Bauherr
DomRömer GmbH

Bearbeitung
LPH 2-5, anteilig 6-8

Bausumme
2.100.000 EUR

Bauzeit
2012-2013

Entwurfs- und Ausführungsplanung Wohn- und Geschäftshaus

Frankfurt/Main

Die Stadt Frankfurt baut auf dem Areal zwischen Römer und Dom eine "neue Altstadt". Am Beginn der Planungen für diese Rückgewinnung eines zerstörten urbanen Raumes stand ein Architekturwettbewerb für die Bebauung der Altstadtparzellen. Der Planungsauftrag für das Haus Braubachstraße 25 geht auf den 1. Preis für diese Parzelle aus dem Wettbewerb zurück (siehe unter "Wettbewerbe"). Für Wettbewerbsentwurf, Entwurfs- und Ausführungsplanung gibt das historische Vorbild den Maßstab vor.
Als erster Entwurfschritt wurde das Gebäude von einem Hotel in ein Wohnhaus umgewandelt. Der Grundgedanke einer zentralen Mitte des Hauses, der sowohl den Grundriss als auch die Fassaden bestimmt, blieb in der Überarbeitung nicht nur erhalten, sondern wurde sogar noch verstärkt.